Weserbergländer Herzen helfen e. V.

„Lebenserfolg von Frauen“ – da haben Sie was verpasst!

Sehr angenehme Stunden durfte ich gestern beim Kreis-Landfrauentag im Schloßsaal in Detmold verbringen.

Im mit bestimmt 180 Landfrauen und Gästen vollen Saal fühlte ich mich herzlich empfangen und sehr umsorgt … Viele Ehrengäste waren anwesend – vom Landrat Dr. Lehmann, der auch die Grußworte sprach, über Kirchen- und ParteienvertreterInnen, bis hin zu Petra Bentkämper als Repräsentantin des DLV-Präsidiums – und ich mittendrin. 🙂

Ich war sehr gespannt auf Frau Prof. Dr. Detmers, Hauptrednerin der Veranstaltung.
Nachdem ich sie im vergangenen Jahr anläßlich des zu unseren Gunsten veranstalteten Benefizabends kennenlernden durfte, war ich restlos von ihr begeistert …. mit scheinbar unermüdlicher Kraft trotzt sie immer wieder allen Tiefpunkten, nimmt diese an als Motivation zu kämpfen und schafft es mit ihrer ruhigen aber ungemein motivierenden Art, einen mitzunehmen …. viele ihrer Worte vom letzten Jahr waren mir noch in Erinnerung – und auch dieses Mal haben sich doch einige Ihrer Tipps und Worte tief eingebrannt.

Sehr überwältigt war nicht nur ich, als tatsächlich nach ihrem Vortrag bekannt gegeben wurde, dass sie darum gebeten hatte, ihr Vortragshonorar unserem Verein zu spenden.

Liebe Frau Prof. Dr. Detmers – sollten Sie uns hier auf unserer Website besuchen:
Wir danken Ihnen von ganzem Herzen und sind sehr geehrt und gerührt, dass offensichtlich unsere Arbeit, unser Versuch, denjenigen, denen es gerade nicht so gut geht, Mut und Hoffnung zu schenken, so sehr in Ihrer Erinnerung und Ihrer Wertschätzung geblieben sind.
Ihre großzügige Spende ist für uns sehr wertvoll.

Sie hält uns den Rücken frei und läßt uns auch mal Entscheidungen über besondere Material-Anschaffungen treffen (z.B. spezielle Motiv-Stoffe für die SOS-Kinderdorf-Kuschelquilts), ohne den Euro dreimal umdrehen zu müssen.

Wir wünschen Ihnen, dass die Quelle Ihrer Kraft und Motivation nie versiegen möge. und – bitte bleiben Sie gesund!

Nach dem wundervollen, mutmachenden und motivierenden Vortrag dufte ich dann mit seeehr klopfendem Herzen ans Rednerpult. Ich berichtete über unseren Verein, die Herzkissen für Brustkrebspatientinnen und all die anderen Herzensgeschenke, die wir dank Euer/Ihrer aller Hilfe und Unterstützung verschenken, Jahr für Jahr.
Der spontane Applaus, der mit entgegenflutete, nachdem ich erzählte, das wir im vergangenen Jahr über 2700 Herzensgeschenke verschenkt haben, tat sehr gut und ich geb es mal mit Worten an Euch/Sie alle weiter …

Ich gestehe, ich war erleichtert und froh, als ich mit meiner Mini-Rede fertig war. Das bin ich nicht geübt und sitze doch lieber an PC und Nähmaschine 😉 …. Aber ich denke, was an Vortragerfahrung fehlte, konnte ich durch das Herzblut, dass wir alle in unsere Arbeit stecken, wieder ein wenig gut machen.

Während dann Frau Bentkämpfer vom DLV-Präsidium das Wort an die Landfrauen und Gäste richtete und einige terminliche und Verbandsinformationen gab, wurden zwei Spendenkörbchen durch die Reihen gegeben und bei jedem leisen Klingeln einer Münze ging mir das Herz auf – nicht sehen und hören konnte ich die vielen Scheinchen, die sich zu den Münzen gesellten. 🙂

Letztlich konnte ich ein prall gefülltes Spendenkörbchen mit nach Hause nehmen – dafür ließ ich ein, zwei Freuden- und Dankbarkeitstränchen dort in den Reihen der Landfrauen.

Vielen Dank für die schönen Stunden bei Ihnen, liebe Lipper Landfrauen, für Ihre umsorgende Aufnahme und ihre herzlichen Worte und ein großes Danke für die Wertschätzung unserer Arbeit.

HERZlichst
Michaela Rathkolb


zurück zu Aktuelles

Hinterlasse einen Kommentar